Wer wir sind
Was wir bieten
Themenabende
Aktuelle Infos
Männergruppe
Interessante Links
So findet ihr uns
Kontakt
Impressum
Neues Männerwelt

  

THEMENABENDE (alle Mittwoch, 19:30 bis ca. 22:00  Uhr)

Ort: Loni-Übler-Haus

Männer, die etwas zu sagen haben, geben hier ihr Wissen an andere interessierte Männer weiter. Die Vortragsthemen sind sehr unterschiedlich, haben jedoch alle einen Bezug zur Männerwelt. In der Regel steht ca. 1/3 der Zeit für eine Diskussion zur Verfügung.

Soweit nicht ausdrücklich ausgewiesen sind die Veranstaltungen nur für Männer, doch mindestens eine Veranstaltung im Jahr ist auch für Frauen offen - wir suchen den Dialog.

Der Eintritt ist frei aber Spenden zur Finanzierung unserer laufenden Kosten sind willkommen. 

Das Programm Oktober 2017 bis April 2018

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Flucht - Aus dem glücklichen / unglücklichen Irak ins deutsche Paradies

Für Männer und Frauen

Ein junges irakisches, studiertes Ehepaar erzählt in Wort und Bild von ihrem schönen IRAK, bis der IS kam und alles zerstört hat.
Die gefährliche Flucht von 12 Monaten über Land und Wasser bis ZIRNDORF.
Und das Leben heute im „paradiesischen Nürnberg“ als Flüchtlinge?
Einige irakische, kulinarische Köstlichkeiten werden als Fingerfood angeboten und zu einer Diskussion über die deutsche Flüchtlingspolitik eingeladen.
Moderation durch Charly Lünke


Mittwoch, 15. November 2017


60  Jahre EU - Was können die "Alten" berichten? Was wünsche sich die jungen Männer?

Für Männer und Frauen
Persönliche Berichte im Stil der "mündlichen Geschichtsüberlieferung" und anstoßendes Nachfragen sollen das klären. Dabei sind das persönliche Erleben und ganz eigen Hoffnungen gemeint, nicht "Das große Ganze".
In EU-Publikationen werden Männer häufig als "Problem-Bären" gesehen und die Frauen als die Benachteiligten. Eine Gender-Sicht aus Männer-Perspektive fehlt.
Moderation:
Heinz Mehrlich


Mittwoch, 13. Dezember 2017

Nur für Männer

Cyber-Sex  
Der nächste Akt im Geschlechterdrama?

Sex heute ist vielgestaltig: Ganz klassisch zwischen zwei Menschen, im Internet, online-Sex, Telefon-Sex, Cyber-Sex ....
Wünsche ich mehr Lust oder eher Nähe - oder beides zu seiner Zeit? 
Was bedeutet Sex in den verschiedenen Formen für mich?
Wie lebe ich meine Lust heute, wünsche ich mir noch erfüllendere oder bisher unausgelebte Sexpraktiken?
Haben wir im Alter andere sexuelle Bedürfnisse, der veränderten Körperlichkeit geschuldet? Was kann mir Tantra an Körperlichkeit, Nähe und Erfüllung geben, auch über das rein sexuelle hinaus, als ganz anders erfahrbare Brücke zwischen Menschen Männern und Frauen?
Kalle Sowa, u.a. Tantra Lehrender, wird die Männer ermutigen, ihre Sexualität in Zweisamkeit zu leben.

  

Mittwoch, 17. Januar 2018


Nur für Männer

Helden-Reise
Ein Weg für Männer

Seine persönliche Vision suchen und sich für sie auf den Weg machen.
Mit Methoden der humanistischen Psychologie können Wiederstände enttarnt und kraftvolle Handlungsimpulse gewonnen werden.
Stefan Schnabel wird uns auf eine Reise mitnehmen

 

Mittwoch, 21. Februar 2018

Sammeln und Horten 
Chaos im Privaten Umfeld 

Nur für MÄNNER

"Messie-Syndrom" oder ausgeprägte Sammelleidenschaft, vielleicht auch nur „nicht so ordentlich“? Wo ist die Grenze zum gestörten Verhalten?
Gibt es „Auslöser“ oder kann man da langsam hineinrutschen? Wo findet man Hilfe?
Lutz Marx, Leiter des Sozial-psychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes der Stadt Nürnberg, wird uns Grundwissen über das "Messie-Syndrom" vermitteln und Fragen beantworten. 



Mittwoch, 21.März 2018

Männergruppen - Arbeitstechniken  

Nur für MÄNNER 

Männer-Radikale-Therapie, MRT, bietet vielfältige Arbeitstechniken. Sie erhalten eine Männergruppe lebendig, helfen Konflikte lösen und bieten individuelle Klärungen. 

Referent: Peter Möller und weitere MRT-Männer.


Mittwoch, 18. April 2018

Nur für MÄNNER


Ehe für gleichgeschlechtliche Paare 

Ehe, ein Wagnis und Versprechen für alle Liebenden.
Gibt es da Unterschiede gegenüüber die gesetzlichen Grundlagen und, vielleicht noch bedeutender, die Motive für eine Ehe.
 

Referent: Axel Hochrein (Lesben- und Schwulenverband Deutschland LSVD).  

 

 

to Top of Page